Die meisten Fragen können wir Ihnen mit einem Ja beantworten:

  • Kann ich sofort starten mit Vispato?
  • Kann ich beliebig viele Ansprechpartner anlegen?
  • Können beliebig viele Hinweise abgegeben werden?
  • Werden die Hinweise verschlüsselt übertragen und gespeichert?
  • Ist der Hinweisgeber wirklich anonym?
  • Kann ich mit dem Hinweisgeber nach der ersten Meldung in Kontakt bleiben?
  • Können Hinweisgeber auch Hinweise von ihrem Mobiltelefon einreichen?
  • Ist Vispato eine DSGVO-konforme Lösung?
  • Kann ich beliebig viele Fall-Kategorien anlegen?
  • Kann ich externe Dritte, wie z.B. Anwälte, für bestimmte Fälle einladen?

Was ist eine Hinweisgeber-Software?

Die Software ermöglicht es es Mitarbeitern, Kunden, Dritten oder der Öffentlichkeit unethisches oder ungesetzliches Verhalten oder Fehlverhalten innerhalb einer Organisation anonym zu melden.

Wie kann ich eine Meldung abgeben?

Meldungen können über Ihre eigene Vispato-Seite abgegeben werden (z.B. firma.vispato.com).
Der Hinweisgeber kann sowohl über seinen Desktop-Rechner, aber auch über sein Mobiltelefon anonym eine Meldung einreichen.
Falls vom Hinweisgeber gewünscht, können Sie diesen auch nach der ersten Abgabe eines Hinweises über Vispato anyonym erneut kontaktieren.

Gibt es die Möglichkeit telefonisch einen Hinweis einzureichen?

Nein, diese Möglichkeit bietet Vispato nicht.
Forschungen zeigen, dass die Abgabe von Hinweisen über das Telefon rapide abnimmt. Wir befürworten die webbasierte Lösung aus Gründen der Datensicherheit, Kosteneffizienz und Benutzerfreundlichkeit. Ein Beispiel für ein webbasiertes Feature, das von unseren Kunden geschätzt wird, ist die Möglichkeit, Bild- und Textdateien anzuhängen.

Darüber hinaus bietet der webbasierte Zugriff auch die Möglichkeit, dass Rückfragen an den Hinweisgeber gestellt werden können. Im Gegensatz zum Telefon bietet Vispato somit eine Zwei-Wege-Kommunikation.

Wer kann Meldungen abgeben?

Ihre Vispato-Hinweisgeberseite ist grundsätzlich öffentlich erreichbar. Allerdings können Sie selber bestimmen in welchem Umfang Sie die Seite veröffentlichen. So kann die Veröffentlichung nur im internen Firmennetzwerk erfolgen oder aber auch öffentlich zum Beispiel über Ihre Webseite.
Falls Sie die Hinweisgeberseite nur einer bestimmten Gruppe zur Verfügung stellen wollen, gibt es zusätzlich die Möglichkeit eine PIN festzulegen, die vor Abgabe eines Hinweises eingegeben werden muss.

Wer kann Meldungen empfangen?

Hinweise werden den in Ihrem Konto angelegten Ansprechpartnern zur Verfügung gestellt. Es können beliebig viele Ansprechpartner angelegt werden.
Diese Ansprechpartner können Zugriff auf alle Hinweise erhalten oder Sie können den Zugriff auf bestimmte Kategorien einschränken.

Was ist eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung?

Unter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (im Englischen "end-to-end encryption") versteht man die Verschlüsselung übertragener Kommunikation über alle Übertragungsstationen hinweg. Nur die Kommunikationspartner, die jeweiligen Endpunkte der Kommunikation, können die Nachricht entschlüsseln.
Im konkreten Fall von Vispato bedeutet dies, dass lediglich der Hinweisgeber und der Ansprechpartner im Unternehmen die Nachricht entschlüsseln und lesen können.
Diese Art der Verschlüsselung verhindert, dass alle anderen Beteiligten keinen Zugriff auf die Informationen haben. Dies wären zum Beispiel der Internetanbieter, aber auch Vispato als Anbieter der Plattform.

Wie wird die Anonymität des Hinweisgebers sichergestellt?

Unser Hinweisgebersystem gewährleistet die Anonymität des Hinweisgebers und stellt sicher, dass dessen Identität auf technischem Weg nicht zurückverfolgt werden kann. Auf den bei der DATEV gehosteten Servern werden keinerlei IP-​Adressen, Standortdaten, Gerätespezifikationen oder sonstige Daten gespeichert, die Rückschlüsse auf den Hinweisgeber zulassen.
Davon abgesehen entscheidet der Hinweisgeber natürlich selbst, ob er anonym bleiben möchte oder persönliche Angaben zu seiner Person macht.
Unabhängig davon werden in jedem Fall die Inhalte der Meldung verschlüsselt. Zudem erfolgt die gesamte Serverkommunikation über eine gesichertere HTTPS-​Verbindung.

Kann ich nach der ersten Meldung mit dem Hinweisgeber in Kontakt treten?

In diesem Punkt hebt sich Vispato positiv von anderen möglichen Lösungen, wie zum Beispiel einer Hotline, ab.
Wenn der Hinweisgeber es wünscht, kann er auch nach der Abgabe des Hinweises für Rückfragen erreichbar sein. Hierfür erhält der Hinweisgeber einen Link zur Konversation, zusammen mit dem von ihm festgelegten Schlüssel, kann er dann auch später erneut zugreifen und mögliche Rückfragen beantworten.

Wieviel kostet Vispato?

Die Kosten von Vispato berechnen sich nach Ihrer Unternehmensgröße. Sie können die Kosten bequem auf der folgenden Seite berechnen: https://signup.vispato.com

In welchen Sprachen ist Vispato verfügbar?

Vispato ist standardmäßig auf Deutsch und Englisch verfügbar. Es gibt die Möglichkeit noch weitere Sprachen für die Hinweisgeberseite hinzuzubuchen.

Wie lange dauert die Implementierung von Vispato?

Die Erstellung eines Vispato-Kontos dauert nur wenige Minuten. Sie erhalten sofort den Link zu Ihrer eigenen Vispato-Hinweisgeberseite.
Sie können bei Bedarf unseren Support in Anspruch nehmen oder aber die Einrichtung eigenständig durchführen.

Kann Vispato uns bei der Implementierung helfen?

Vispato stellt Ihnen Dokumente für eine erfolgreiche erste Implementierung zur Verfügung.
Zu diesem Zeitpunkt bieten wir keine Beratungsdienstleistungen an, können Ihnen aber gerne kompetente Ansprechpartner aus unserem Netzwerk empfehlen.
Selbstverständlich steht Ihnen der kostenlose Support bei Fragen zur Software zur Verfügung.

Kann ich Änderungen am Vispato-System vornehmen?

Sie haben die Möglichkeit beliebig vielen Ansprechpartner oder Fallkategorien anzulegen.
Für Änderungen die darüber hinaus gehen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Wir beantworten Ihre Fragen

Wenden Sie sich bei Fragen zu unserem Produkt, Service oder zur Vertragskonditionen direkt an uns.

Christian Bürger Christian Bürger

Geschäftsführer

Bastian Halbach Bastian Halbach

Geschäftsführer

Select your language

English Deutsch